Messunsicherheit in der Analytischen Chemie [QS-5]

Ziel:

  • Einführung in die Evaluation der Messunsicherheit bei analytisch chemischen Verfahren gemäss des Eurachem/CITAC Leitfadens „Quantifying Uncertainty in Analytical Measurements (QUAM)“.
  • Selbstständige Berechnung der Messunsicherheit für gängige Analyseverfahren.

Zielgruppe:
Laborleiter/-innen sowie Mitarbeiter/-innen, die sich mit Entwicklungs- und Qualitätssicherungsaufgaben befassen.

Inhalt:

  • Welche Einflüsse auf eine Messung gibt es?
  • Wie lässt sich daraus eine Messunsicherheit berechnen?
  • In vier Schritten zum Ziel
  • Erste einfache Beispiele (Herstellung eines Kalibrationsstandards/Titration)
  • NIST – Unsicherheitsrechner (Online Internet)
  • Einige Anmerkungen und Überlegungen zur Berechnung der Messunsicherheit
  • Berechnung der Messunsicherheit anhand von standardi-sierten Arbeitsvorschriften (SOPs)

Durchführung / Arbeitsweise:
Referate, Übungen mit Notebook (Internet Zugang) und Diskussion.

Termin Eigenschaften

Datum 18.09.2018 09:00 - 18.09.2018 17:00
Einzelpreis Mitglieder CHF 560.00, Nichtmitglieder CHF 700.00, Studierende/AHV CHF 300.00
Referent Dr. Matthias Rösslein, St. Gallen
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
753.90CHF

Location Map


Sekretariat Weiterbildung SCG/DAS | ℅ Eawag | Überlandstrasse 133 | CH-8600 Dübendorf
+41 (0)58 765 52 00 | 
infodas@eawag.ch