Atomabsorptions- und Atomemissions-Spektrometrie – Theorie für die Praxis [SP-2]

Ziel: 
Im Laboralltag treffen auch fortgeschrittene An­wen­der/-innen der Atomspektrometrie (AAS, AES) auf unbekannte Probleme, deren Ursachen nicht einfach zu erklären sind. Die Teilnehmenden lernen anhand von Analysenbeispielen, Theorie und Praxis zu verknüpfen. Der Zusammenhang zwischen atomphysikali­schem Grundprinzip und Geräte­technik wird erklärt. Damit soll die Sensibilität in der Beurteilung von Ana­lysenresultaten verbessert werden.

Zielgruppe:
Der Kurs ist besonders geeignet für Laborleiter/-innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, fortgeschrittene AAS/AES-Anwender/-innen, die ihre Kenntnisse in dieser Analysentechnik vertiefen möchten.

Inhalt:

  • Atomisierung (Flamme, Graphitrohr, Plasma)
  • Gerätetechnik (Strahlungsquelle, optische Systeme)
  • Theoretische Aspekte und ihre Auswirkungen in der Praxis
  • Quantifizierung
  • Interferenzen (Linienauflösung und Atomisierung)

Durchführung / Arbeitsweise:
Fachvorträge im Dialog mit den Teilnehmenden. Erläuterung der Theorie anhand von Praxisbeispielen mit Hinweisen zur Lösung von Problemen. Erfahrungs­austausch und Beratung.

Termin Eigenschaften

Datum 06.09.2018 09:00 - 06.09.2018 17:00
Einzelpreis Mitglieder CHF 560.00, Nichtmitglieder CHF 700.00, Studierende/AHV CHF 300.00
Referent Dr. Peter Lienemann, ZHAW, Wädenswil
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
753.90CHF

Location Map


Sekretariat Weiterbildung SCG/DAS | ℅ Eawag | Überlandstrasse 133 | CH-8600 Dübendorf
+41 (0)58 765 52 00 | 
infodas@eawag.ch