Von der chemischen Struktur zur HPLC-Methode [TR-20] – NEU

Ziel

Anhand ihres Wissens über die chemische Struktur ihrer Probe sind Sie in der Lage, zielgerichtet eine schnelle, selektive und robuste HPLC-Trennmethode zu entwickeln.

Zielgruppe

Labormitarbeiter mit praktischer HPLC-Erfahrung.

Inhalt

  • Entwicklung von HPLC Methoden basierend auf der chemischen Struktur und der Proben-Matrix
  • Einfluss der Mobilen Phase (pH, Puffer, organischer Modifier)
  • Einfluss der Stationären Phase (Säulenauswahl, verschiedene Selektivitäten)
  • Effekt von den verschieden funktionellen Gruppen auf die Retention
  • Unterschiedliches Verhalten von polaren und unpolaren Verbindungen
  • Aufzeigen von Strategien mit Beispielen

Durchführung / Arbeitsweise

Vorlesungen, Diskussionen und Gruppenarbeiten.

 

Termin Eigenschaften

Datum 24.04.2018 09:00 - 24.04.2018 17:00
Einzelpreis Mitglieder CHF 560.00, Nichtmitglieder CHF 700.00, Studierende/AHV CHF 300.00
Referent Dr. Jürgen Maier Rosenkranz, JMR-Analytik Rottenburg-Seebronn, Deutschland
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
753.90CHF

Location Map


Sekretariat Weiterbildung SCG/DAS | ℅ Eawag | Überlandstrasse 133 | CH-8600 Dübendorf
+41 (0)58 765 52 00 | 
infodas@eawag.ch