Nanoflow-HPLC-MS: Praktische Grundlagen beim Arbeiten mit kleinen Flussraten [TR-13]

 

Ziel: 
Einführung in die praktische Arbeit mit der Nanoflow-HPLC-MS. Das Verständnis für die Herausforderung des Arbeitens mit kleinen Flussraten soll gemeinsam so erarbeitet werden, dass die Teilnehmenden praktische Hinweise und Motivation für ihre Arbeit mit nach Hause nehmen.

Zielgruppe:
Personen, die planen, in das Gebiet einzusteigen oder bereits mit der praktischen Arbeit begonnen haben. Grundkenntnisse in der Massenspektrometrie werden vorausgesetzt. Kenntnisse im HPLC-Betrieb mit «normalen» Flussraten oder alternativ der GC-MS sind von Vorteil.

Inhalt:

  • Allgemeine Einführung
  • Warum mit kleinen Flußraten arbeiten?
  • Aufbau und Funktion der Nanoflow-HPLC im Vergleich zur «normalen» HPLC (HPLC-Module, Verbindungen und Trennsäule)
  • Spray und Kopplung zum Massenspektrometer
  • Messablauf, Automatisierung
  • Fehlervermeidung und Fehlersuche
  • Anwendung am Beispiel der Peptidanalytik / Proteomik / komplexe Gemische

Durchführung / Arbeitsweise:
Fachvorträge im Dialog mit den Teilnehmenden, Diskussion, anwendungs­bezogener Erfahrungsaustausch

Termin Eigenschaften

Datum 04.10.2017 09:00 - 04.10.2017 17:00
Einzelpreis Mitglieder CHF 510.00, Nichtmitglieder CHF 630.00, Studierende/AHV CHF 260.00
Referent Dr. Martin Biniossek, Institut für Molekulare Medizin und Zellforschung, Universität Freiburg, Deutschland
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
680.40CHF

Location Map


Sekretariat Weiterbildung SCG/DAS | ℅ Eawag | Überlandstrasse 133 | CH-8600 Dübendorf
+41 (0)58 765 52 00 | 
infodas@eawag.ch