Trends in der (U)HPLC – Schnelle HPLC [TR-18_2]

Ziel

Sie kennen die Möglichkeiten moderner HPLC-Materialien für die Durchführung schneller Analysen und können deren praktischen Einsatz realistisch einschätzen und optimal umsetzen.

 

 

Zielgruppe

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter mit Erfahrung in der HPLC,  die auf effizientere (U)HPLC-Methoden umsteigen wollen. 

 

 

Inhalt

Vor- und Nachteile moderner stationärer Phasen: Sub 2 µm, monolithische Säulen, Fused Core Materialien, Standard 3 und 5 µm Säulen

Einfluss der Geräteparameter und deren optimale Wahl 

Welches Konzept passt zu welchem System? Brauche ich ein UHPLC-Gerät?

Systemfreigabe bzw. Systemauswahl

• Methodentransfer auf moderne Analysenmethoden im regulierten QA-Umfeld (GxP; ISO)

 

 

Durchführung / Arbeitsweise

 

Fachreferate, Gruppenarbeiten, Problembesprechungen.

Event Properties

Event Date 22.10.2019 09:00 - 22.10.2019 17:00
Individual Price Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Lecturer Dr. Jürgen Maier-Rosenkranz, JMR-Analytik Tübingen, Deutschland
Course language German
Location
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
750.00CHF

Location Map


Weiterbildung SCG/DAS | ℅ Eawag | Überlandstrasse 133 | CH-8600 Dübendorf
+41 (0)58 765 52 00 | 
infodas@eawag.ch