Messunsicherheit in der Analytischen Chemie [QS-5]

Ziel:

  • Einführung in die Evaluation der Messunsicherheit bei analytisch chemischen Verfahren gemäss des Eurachem/CITAC Leitfadens „Quantifying Uncertainty in Analytical Measurements (QUAM)“.
  • Selbstständige Berechnung der Messunsicherheit für gängige Analyseverfahren.

Zielgruppe:
Laborleiter/-innen sowie Mitarbeiter/-innen, die sich mit Entwicklungs- und Qualitätssicherungsaufgaben befassen.

Inhalt:

  • Welche Einflüsse auf eine Messung gibt es?
  • Wie lässt sich daraus eine Messunsicherheit berechnen?
  • In vier Schritten zum Ziel
  • Erste einfache Beispiele (Herstellung eines Kalibrationsstandards/Titration)
  • NIST – Unsicherheitsrechner (Online Internet)
  • Einige Anmerkungen und Überlegungen zur Berechnung der Messunsicherheit
  • Berechnung der Messunsicherheit anhand von standardi-sierten Arbeitsvorschriften (SOPs)

Durchführung / Arbeitsweise:
Referate, Übungen mit Notebook (Internet Zugang) und Diskussion.

Termin Eigenschaften

Datum 17.09.2019 09:00 - 17.09.2019 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Referent Dr. Matthias Rösslein, St. Gallen
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
750.00CHF

Location Map


Swiss Chemical Society, DAS Further Education, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern
+41 (0)58 765 52 00 | kurse@scg.ch