Referenzmaterialien zur Methodenvalidierung und Gerätequalifizierung [QS-14]

Ziel:
Sie lernen die wichtigsten Aspekte der Herstellung / Charakterisierung und des Gebrauchs von Referenzmaterialien kennen und können durch entsprechende Massnahmen die Anforderungen im regulierten Umfeld (GxP und ISO 17025) sicherstellen.

Zielgruppe:
Laborleiter/-innen und Labormitarbeiter/-innen, die für die Beschaffung oder die Herstellung und Charakterisierung sowie den Einsatz von Referenzmaterialien verantwortlich sind oder in Zukunft diese Verantwortung übernehmen wollen.

Inhalt:

  • Begriffe und Grundsätze bei Referenzmaterialien und bei zerti zierten Referenzmaterialien
  • Verwendung von Referenzmaterialien (Geräteüberprüfung, Validierung von Prüfanweisungen, Kalibrierung von Messgeräten)
  • Charakterisierung von Referenzmaterialien
  • Die Rolle der Referenzmaterialien in der Rückverfolgbarkeit von Resultaten, insbesondere in Bezug auf die Messunsicherheit
  • Erstellen der erforderlichen SOPs
  • QS-gerechte Dokumentation von Referenzmaterialien

Durchführung / Arbeitsweise:
Einführungsreferat mit den regulatorischen Grundlagen für die Charakterisierung eines Referenzmaterials.

Termin Eigenschaften

Datum 28.06.2019 09:00 - 28.06.2019 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Referent Dr. Ernst Halder, Lonza AG, Visp
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
750.00CHF

Location Map


Swiss Chemical Society, DAS Further Education, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern
+41 (0)58 765 52 00 | kurse@scg.ch