LC-MS Kopplungstechniken [TR-24]

Ziel

Die Massenspektrometrie ist aus der modernen Analytik nicht mehr wegzudenken. Die Vielfalt der Geräte und der Kombinationsmöglichkeiten sind dabei enorm – es gibt für fast jede analytische Methode mehrere Kopplungen, ungeachtet dessen, wie wirtschaftlich und effizient diese sind. Dabei ist es oft fragwürdig, ob sie auch unter Routinebedingungen praktikabel sind.

In diesem Herstellerunabhängigen Seminar werden die Vor- und Nachteile der verschiedenen MS-Techniken erläutert, die vor dem Kauf eines Gerätes auf das jeweilige Einsatzgebiet abgewogen werden sollten.

Unter Berücksichtigung verschiedener Probeneigenschaften wird darauf eingegangen,  welche  LC-MS-Kopplung wirklich Sinn macht und wie diese mit MS-MS-Kopplungen kombiniert werden kann.

Ziel ist es, bereits vorhandene Geräte zukünftig effizienter zu nutzen bzw. eine Hilfestellung für die Neuanschaffung eines Geräts zu erhalten.

 

Zielgruppe

 Das Tagesseminar richtet sich an Einsteiger und Anwender, die planen in neue Aufgabengebiete einzusteigen oder vor der Anschaffung eines neuen Massenspektrometers  sowie der dazugehörigen Kopplungstechnik stehen.

 

Inhalt

        Einführung in die Methodenentwicklung

        HPLC-Techniken (RPLC, HILIC, IC, etc.)

        Ionisationstechniken (ESI, APCI, APPI, DBDI etc.)

        Massenspektrometrische Techniken (Quadrupol, Flugzeit, etc.)

        Nutzung in der quantitativen Analytik von organischen Molekülen

        Nutzung in der qualitativen Analytik (z.B. im Non-Target Screening)

        Troubleshooting und Vermeidung von Fehlern

        Strukturanalytik

 

Durchführung / Arbeitsweise

 Grundlagenvermittlung und praxisorientierte Beispiele sowie Diskussionen und Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden.

 

Termin Eigenschaften

Datum 26.11.2020 09:00 - 26.11.2020 17:00
Einzelpreis Mitglied CHF 600.00, Nichtmitglied CHF 750.00, Studierende/Doktorierende/AHV CHF 320.00
Referent PD Dr. Thomas Letzel, AFIN-TS GmbH, Augsburg (D)
Kurssprache German
Ort
Eawag Wasserforschungsinstitut
Überlandstrasse 133
Eawag Wasserforschungsinstitut, Dübendorf
750.00CHF

Location Map


Swiss Chemical Society, DAS Further Education, Haus der Akademien, Laupenstrasse 7, Postfach, 3001 Bern
+41 (0)58 765 52 00 | kurse@scg.ch